LHLK – Inhaltliche Schwerpunkte statt Units geben der Agentur Struktur

Dem Management ist Beständigkeit wichtig, aber auch der Will zur Veränderung. LHLK betreut Marken und Unternehmen ebenso wie Kunden aus dem Public Sector. Ein Schwerpunkt ist die Kommunikation rund um Neue Mobilität.

Bei LHLK gibt es keine separierten Units für bestimmte Kommunikationsbereiche, die Kommunikationsagentur arbeite ganzheitlich, sagt Gründer Dirk Loesch. Dennoch haben er und sein Führungsteam inhaltliche und thematische Schwerpunkte identifiziert, „die uns eine innere Struktur geben.“ Bei der Suche nach neuen Kolleg:innen heißt das dann „Fokus“.

Thematische Schwerpunkte geben uns innere Ruhe. DIRK LOESCH

Standortübergreifend an den Niederlassungen in Berlin und München ist der Schwerpunkt Corporate Communications angesiedelt. Um Brand Communications kümmern sich die Kolleg:innen in München, um Kunden aus dem Public Sector, die meisten davon mit starkem Technologiebezug, Teams in Berlin. Digitalkompetenz werde als Querschnittskompetenz überall angeboten, so Dirk Loesch. Es sei das am stärksten wachsende Dienstleistungsfeld der Agentur. Auch die Bereiche Employer Branding und Corporate Content seien seit der Gründung 2003 wichtiger geworden, der Anteil an Beratung und Strategie gerade in den letzten Jahren immens gestiegen. Zuletzt, 2021, ist LHLK beim Honorarumsatz um 20 Prozent gewachsen.

Veränderungswille und Realitätsbezug sind unsere Werte. DIRK LOESCH

Auch in Zukunft ist Wachstum gewünscht – unter anderem, um bei den Gehältern mithalten zu können – aber immer mit Bedacht. „Unsere Arbeit fußt auf einem Wertesystem, zu dem ein starker Veränderungswille, aber auch ein gesunder Realitätsbezug gehören“, betont Dirk Loesch. Deshalb macht auch kein Kunde alleine mehr als 10 Prozent des Umsatzes aus, um Abhängigkeiten zu vermeiden. Kunde Nummer 001 stand noch bis vor kurzem auf der Auftragsliste – Beständigkeit ist also auch wichtig. Wer bei LHLK anheuert, startet in einem der Schwerpunktfelder, die Teams seien aber permeabel, sodass man sich sowohl thematisch als auch fachlich weiterentwickeln kann. Große Chancen sieht Dirk Loesch in der Kommunikation aller Themen rund um die nachhaltige Transformation unserer Gesellschaft beispielsweise bei Energie, Mobilität und Digitalisierung. „Das sind unsere Themen, da sind wir ganz vorne dabei und gestalten mit Kommunikation Zukunft!“