3 Fragen an Alina Sarau, Senior Account Manager Healthcare, Fischer-Appelt

Foto: Picture People
Foto: Picture People

Was fasziniert dich an der Healthcare-Branche?

Es ist allein schon faszinierend, wie weit wir inzwischen in der Medizin sind: Was wir über den menschlichen Körper wissen, welche Therapien für die unterschiedlichsten Erkrankungen entwickelt wurden und woran auch weiterhin geforscht wird. Das finde ich schon beeindruckend. Durch meinen Job habe ich die Chance, mich mit dem beschäftigen zu dürfen, was die Pipeline an teils bahnbrechenden Innovationen bereithält. Und vor allem den Nutzen für Betroffene übersetzen zu dürfen.

Insgesamt ist unsere Arbeit vor allem deswegen sinnstiftend, weil wir mit unserer Kommunikation zu etwas beitragen können: Dafür dass beispielsweise mehr Bewusstsein für Erkrankungen geschaffen wird. Dass Betroffene hilfreiche Informationen erhalten oder verschiedene Zielgruppen über neue Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt werden. Gesundheit ist per se ein gesellschaftlich hochrelevantes Thema, das uns ja alle betrifft. Das macht die Branche aus Kommunikationsperspektive so spannend. Zuletzt ist die Healthcare-Branche natürlich sehr komplex. Es gibt viele Rahmenbedingungen und Stakeholder, die wir in unserer täglichen Arbeit berücksichtigen müssen. Langeweile ist damit ausgeschlossen!

In deiner Nominierung werden dein Organisationstalent und deine Strukturiertheit gelobt. Was ist dein Geheimrezept?

In gewisser Weise ist das sicherlich eine Charaktereigenschaft. Die kann man sich zwar aneignen. Für mich ist sie aber auch schon ein Teil meiner Art. (Ich glaube tatsächlich, dass eine ähnliche Beschreibung bereits in meinem Profil in der Abi-Zeitung steht 😉). Tipps sind: Auf jeden Fall eine sehr gut geführte ToDo-Liste (in die ich wirklich alles schreibe), ein gut aufgeräumtes Postfach, regelmäßig gepflegte Excel-Listen und ein guter, täglicher Austausch mit dem Team. So hat maneinen Überblick über alle Aufgaben. Eine Teamchefin, die meine Begeisterung für derartige Listen teilt, ist sicherlich eine weitere Steilvorlage, um diese Eigenschaft auszuleben und zu fördern.

Zudem giltst du als „Digital Queen“. In welchen Bereichen hast du dir besondere Expertise angeeignet und wie?

Es ist gar nicht DER eine Bereich ist, sondern eher die Vielfalt an Aufgaben in der digitalen Kommunikation, Und die Omnichannel-Denke in der Konzeption von Maßnahmen bei uns im HC-Team, die ich mir im Laufe meiner Zeit bei fischerAppelt angeeignet habe – mit Unterstützung von spezialisierten Expert:innen bei uns. Dazu gehören unter anderem die Begleitung von Website-Launches oder technischen Optimierungen, die strategische Herleitung von KPIs und Erstellung von Reportings, Podcast-Launches oder der Aufbau von Social Media Communities mit all den Themen und Aufgaben, die das umfasst. Aber insgesamt ist es sicherlich so: Mein Faible für viele technische und digitale Feinheiten und Lifehacks macht mich in gewisser Weise zur genannten „Digital Queen“ in unserem HC-Beraterteam.